Outdoor-Teppich 240×340: Schöne Modelle, Tipps zum Kauf & zur Reinigung

Wow, da kann ich nur sagen: Du scheinst richtig Platz zu haben. Anscheinend hast du eine gigantische Terrasse, einen riesigen Balkon oder einen großen Garten. Vielleicht ja sogar alles?

Wie dem auch sei, du suchst nach einem Outdoor-Teppich in 240x340cm und ich möchte dir hier eine Auswahl vorstellen. Damit möchte ich auch direkt beginnen.

Nach der Auswahl an Teppichen kannst du dir noch Tipps zum Kauf und zur Reinigung anschauen. Außerdem präsentiere ich einige Einrichtungsvorschläge mit einem solchen Teppich.

Auswahl an Outdoor-Teppichen in 240x340cm

Hier direkt eine handverlesene Auswahl an wunderschönen großen Outdoor-Teppichen:

TT Home Moderner Outdoor Teppich Wetterfest für Innen & Außenbereich Boho Style In Multifarben, Größe:240x340 cm
  • Farbe: Siehe Bild
  • Material: 100 % Polypropylen
  • Florhöhe: 6 mm / Gewicht: 1400 g/m²
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX
  • Pflegeleicht / Fußbodenheizung geeignet
Paco Home In- & Outdoor Teppich Modern Zickzack Muster Terrassen Teppich Bunt, Grösse:240x340 cm
  • Material: 100 % Polypropylen
  • Florhöhe: 6 mm / Gewicht: 1.400 g/qm
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX
  • Wetterfest
  • Robust
Paco Home In- & Outdoor Teppich Modern Shabby Chic Stil Terrassen Teppich Gelb, Grösse:240x340 cm
  • Material: 100 % Polypropylen
  • Florhöhe: 6 mm / Gewicht: 1.400 g/qm
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX
  • Wetterfest
  • Robust
Paco Home In- & Outdoor Teppich Flachgewebe Jungel Gecarvtes Florales Palmen Design Grün, Grösse:240x340 cm
  • Material: 100 % Polypropylen
  • Flachgewebe / Gewicht: 1.700 g/qm
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX
  • Robust / Pflegeleicht

Letzte Aktualisierung am 29.07.2021 // Affiliate Links // Der angegebene Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. Maßgeblich für den Verkauf ist der tatsächliche Preis des Produkts, der zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Website des Verkäufers stand. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. // Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tipps zum Kauf

Du hast dir gerade schon wunderschöne Teppiche angeschaut und vielleicht direkt einen gefunden, der dir gefällt. Wenn du ihn kaufen möchtest, würde ich dir folgendes Vorgehen raten:

  1. Wenn du dir nicht ganz sicher bist, dass du wirklich 2,4 Meter auf 3,4 Meter brauchst, messe lieber noch einmal nach. Wenn es stimmt, hast du schon die benötigte Größe für deinen Teppich.
  2. Überlege dir nun welche Farbe der Teppich haben soll. Am besten du orientierst dich am Einrichtungsstil, dem Thema bzw. den Farben am gewünschten Auslegeort.
  3. Vergleiche nun noch ein wenig die Preise der für dich in Frage kommenden Teppiche. Manchmal ist ein einzelnes Modell gerade besonders günstig, dann lohnt sich der Kauf dieses Teppichs besonders.
  4. Achte bei der Bestellung besonders auf die Versand- und Lieferbedingungen. Bei einem so großen Artikel können diese schnell teuer werden. Achte also beim Kauf darauf, ob sie im Angebotspreis bereits enthalten sind, ob die Lieferung kostenlos ist oder ob Versandkosten anfallen.
  5. Kaufe nun deinen Wunschteppich!

Das ist doch gar nicht schwer, oder? Es ist ja auch nur ein Teppich und sicher gehst du beim Kauf auch so vor. Ich wollte dir diese Tipps nur noch einmal ins Gedächtnis rufen.

Einrichten mit einem Outdoor-Teppich

Zwar werden Outdoor-Teppiche – der Name sagt es schon – meist draußen eingesetzt. Doch auch drinnen gibt es einige Möglichkeiten einen solchen Teppich sinnvoll einzusetzen. Ich möchte dir hier einige Vorschläge machen:

  • Outdoor-Teppich draußen: Natürlich sind diese Teppiche primär für den Einsatz im Freien gedacht. Aufgrund ihres Materials schimmeln sie nicht und vertragen problemlos Nässe und Feuchtigkeit. Deshalb kannst du sie wunderbar im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse verwenden.
  • Küche: Auch in der Küche ist ein solcher Teppich möglich. Ihm ist es nämlich egal, wenn er einmal nass oder besonders schmutzig wird. Er kann nämlich ganz einfach gereinigt werden. Da er nass werden darf, kann man ihn ausbürsten, wässern und sogar mit dem Gartenschlauch abspritzen. Weiter unten findest du weitere Tipps.
  • Eingangsbereich: Ein Outdoor-Teppich kann aber auch im Eingangsbereich ausgelegt werden. Hier dient er als Schmutzfang. Da diese Teppiche hochwertiger als die herkömmlichen Schmutzfangmatten aussehen, wertet er diesen Bereich richtig auf. Auch kannst du die ein Modell mit einem Muster aussuchen, dass zu dir oder der Einrichtung passt, wodurch sich der Teppich noch harmonischer einfügt.
  • innen vor der Terrassentür: Nicht nur draußen, sondern auch innen vor einer Tür nach draußen kann ein solcher Teppich sinnvoll sein. Er ist robust, fängt den Schmutz auf und lässt sich leicht reinigen.
  • Hobbyraum: Da Outdoor-Teppiche besonders langlebig sind und in vielen Farben und Mustern verfügbar sind, kann man ihn passend zum Farbthema der jeweiligen Räume auswählen.
  • Sauna / Pool: Auch um eine Sauna oder den Pool kann ein Outdoor-Teppich ausgelegt werden. Hier verhindert er das Ausrutschen. Vor einem Pool verhindert er, dass zu viel Schmutz ins Wasser gelangt.

Habe ich noch etwas vergessen? Solltest du noch eine Idee haben, wo man einen Outdoor-Teppich verwenden kann, melde dich bitte bei mir. Ich bin immer daran interessiert, noch weitere Vorschläge zu erhalten, um sie hier vorzustellen.

Tipps zur Reinigung

Die Reinigung eines Outdoor-Teppichs in egal welcher Größe ist zum Glück sehr einfach. Da diese Teppiche aus Kunststofffasern bestehen, sind sie pflegeleicht, strapazierfähig und witterungsbeständig.

Im Gegensatz zu „normalen“ Teppichen vertragen Outdoor-Teppiche Nässe und Feuchtigkeit problemlos. Das kann man sich bei der Reinigung zu Nutze machen.

So kann man Flecken mit Wasser einweichen und dann mit einem nassen Schwamm oder einer weicheren Bürste ausreiben. Ein Eimer Wasser mit Spülmittel oder ganz normalem Allweckreiniger hilft meist auch Wunder.

Natürlich können Outdoor-Teppiche aber auch mit einem Besen oder dem Staubsauger gereinigt werden.

Wenn du dann noch darauf achtest, dass der Teppich nicht dauerhaft in der Nässe liegt, wirst du lange Freude daran haben. Lege ihn also nicht unbedingt an die tiefste Stelle, an der sich Wasser sammelt. Auf Balkonen und Terrassen musst du dir darüber keine Gedanken machen, da diese in aller Regel schon mit einem Gefälle vom Haus weg angelegt sind. So fließt das Wasser ab und der Teppich trocknet schnell.

Über den Winter solltest du deinen Teppich drinnen lagern, um ihn nicht unnötiger Witterung auszusetzen. Im Frühjahr kann er dann wieder raus.